Traitements disponibles avec le cannabis médical en France pour quelles pathologies ? - HerBeevor

Für welche Erkrankungen stehen in Frankreich Behandlungen mit medizinischem Cannabis zur Verfügung?

In der wunderbaren Welt der Medizin, in der Pillen manchmal bunter sind als Süßigkeiten und Spritzen wie Kinderspielzeug aussehen (wenn sie nur so lustig wären), betritt ein neuer Star die Bühne: medizinisches Cannabis. Ganz gleich, ob Sie ein Patient sind, der Hilfe sucht, ein neugieriger Arzt oder einfach nur ein Bürger, der sich für die Entwicklungen in der Gesetzgebung interessiert, dieser Text verspricht so informativ zu sein wie ein medizinisches Handbuch – aber mit viel mehr Humor. Machen Sie sich also bereit, herauszufinden, wie diese umstrittene Pflanze das französische Arzneibuch revolutionieren könnte.

Medizinisches Cannabis

Ah, das medizinisches Cannabis ! Es ist ein bisschen wie mit der Stiefmutter der Pharmaindustrie: Man weiß nie wirklich, wie man damit umgeht. Eine Studie des Journal of Pain Research aus dem Jahr 2019 zeigte jedoch, dass dieses kleine grüne Wunder bei der Behandlung chronischer Schmerzen wirksam sein kann.

  • Stellen Sie sich also vor, Sie liegen auf Ihrer Couch und drehen ein... therapeutisches Gelenk.
  • Oder noch besser: Stellen Sie sich vor, Sie würden Ihren Freunden erklären, dass Sie Cannabis aus medizinischen Gründen konsumieren und nicht, weil Sie ein Doors-Fan sind.
  • Und warum nicht einen kleinen Ausflug zu unseren niederländischen Nachbarn in Betracht ziehen, um Ihre „Medizin“ abzuholen?
  • Ohne natürlich die Patienten zu vergessen, die an Fibromyalgie leiden und die das nutzen können CBD
. Also ja, es ist Zeit, unsere neue Schwiegermutter mit offenen Armen willkommen zu heißen und ihr einen bequemen Platz in unserer Familienapotheke anzubieten.

Mit Cannabis behandelte Pathologien

Cannabis, ein Verbündeter gegen neurodegenerative Erkrankungen

In der Welt ausgefallener Neuronen und defekter Synapsen stellt medizinisches Cannabis eine unerwartete Lösung dar. Neurodegenerative Erkrankungen zittern bei dem Gedanken, seinen Weg zu kreuzen. Parkinson und Alzheimer haben bereits begonnen, ihre Koffer zu packen.

Von chronischen Schmerzen zu Entzündungen: die Rache von medizinischem Cannabis

Auch chronische und entzündliche Schmerzen stehen im Fokus von medizinisches Cannabis . Sie dachten, sie könnten über unseren Körper herrschen, ohne auf unseren Pflanzenfreund zu zählen! DER Insbesondere CBD ist für seine lindernde Wirkung bei Muskel- und Gelenkschmerzen bekannt . Ein Naturheilmittel, das mehr als einen Trick im Ärmel hat ... oder besser gesagt im Blatt!

Gesetzgebung zu therapeutischem Cannabis in Frankreich

Ach, Frankreich! Land des Weins, des Baguettes und... medizinisches Cannabis? Nicht ganz. Die französische Regierung betrachtet diese Pflanze seit langem als sozialen Ausgestoßenen.

Doch im Jahr 2020 tauchte ein Hoffnungsschimmer für Patienten mit chronischen Erkrankungen auf: ein Experiment zum therapeutischen Einsatz Cannabis wurde gestartet. Letzteres betrifft rund 3.000 Patienten, die an schweren Erkrankungen leiden, die gegen verfügbare Behandlungen resistent sind.

Natürlich herrscht hier noch nicht der Wilde Westen: Jedes Rezept muss von einem wissenschaftlichen Ausschuss aus hochqualifizierten Experten validiert werden die wahrscheinlich mehr Angst vor Pflanzen haben als meine Großmutter, wenn sie eine Spinne in ihrem Garten sieht.

Wenn Sie von einem Frankreich träumen, wo medizinisches Cannabis wäre so selbstverständlich wie Croissants zum Frühstück... da müssen wir noch etwas warten!

Wirksamkeit und Grenzen der Cannabisbehandlung

Erscheint Ihnen die Vorstellung, einen Joint zu rauchen, um chemotherapiebedingte Übelkeit und Erbrechen zu lindern, weit hergeholt? Nun, denken Sie noch einmal darüber nach! Laut einer 2018 von Le Figaro veröffentlichten wissenschaftlichen Studie kann medizinisches Cannabis in diesem Zusammenhang wirksam sein.

  • Es trägt dazu bei, die unerwünschten Nebenwirkungen einer Chemotherapie zu reduzieren.
  • Es bietet eine natürliche Alternative zu herkömmlichen Medikamenten.
  • Seine entzündungshemmenden Eigenschaften können sich positiv auf den Körper auswirken.
  • Und vor allem macht es dich nicht high wie Bob Marley!

Also ja, die Behandlung mit Cannabis hat ihre Grenzen. Es ist nicht für alle Pathologien und alle Patienten geeignet. Aber wer weiß? Vielleicht werden wir eines Tages Gelenke verschreiben, so wie wir heute Antibiotika verschreiben ... Oh nein, tut mir leid! Es war nur ein Scherz, um die Stimmung aufzuhellen.

Zukunftsaussichten für CBD in Frankreich

Eine regulierte Zukunft für CBD

Es scheint, dass Frankreich, das immer an der Spitze der Innovation steht (oder auch nicht), ernsthaft darüber nachdenkt, Vorschriften für den Konsum von CBD einzuführen. Ja, Sie haben richtig gelesen! Das Land, das uns stinkenden Käse und Baguettes bescherte, könnte bald für seine fortschrittliche Gesetzgebung zu medizinischem Cannabis bekannt sein. A großer Schritt nach vorne zur Verbesserung der Konzentration und Gedächtnis dank der Vorteile von CBD .

Aktuelle Trends: Alle sind verrückt nach CBD!

Während sie auf diese berühmte Regelung warten, scheinen die Franzosen bereits massiv CBD-basierte Produkte eingeführt zu haben. Vom Kaffee bis zum Lippenbalsam ist alles eine Ausrede, um etwas von diesem kleinen grünen Wunder hinzuzufügen. Wir können sagen, dass es sich um eine echte grüne Revolution handelt ... oder besser gesagt Cannabis!

Zurück zum Blog

CBD-Produkte, die unsere Leser begeistern!

1 von 25