Effets du CBD sur les récepteurs cérébraux - HerBeevor

Auswirkungen von CBD auf Gehirnrezeptoren

Machen Sie in diesem Artikel einen Rundgang durch die Hallen des Gehirns, wo die Rezeptoren des Gehirns, diese hilfreichen Signalverarbeiter, die wesentliche Arbeit erledigen, Chemie in Verhalten umzusetzen. Es werden Führungen zu den verschiedenen Arten von Rezeptoren angeboten und wie CBD, eine beliebte Cannabisverbindung, mit ihnen interagiert. Erwarten Sie, die Vorteile und Grenzen dieser Effekte zu entdecken. Neugierig, wie ein Molekül die Labormaus high machen kann, Ihre Nachbarin Gertrude jedoch nicht? Verpassen Sie diese Lektüre also nicht!

Die Grundlagen von Funktion des Rezeptoren zerebral

Lassen Sie uns klar sein, verstehen Sie das Funktion des Rezeptoren Gehirne, es ist ein bisschen so, als würde man versuchen, eine außerirdische Radiosendung zu entschlüsseln: Es scheint komplex, aber es ist faszinierend !

Während wir sie uns als kleine Schalter in unserem vorstellen könnten Gehirn, Ihre Realität ist viel fesselnder. Diese Rezeptoren sind eigentlich ein fester Bestandteil unseres System nervös , diese Nervenzweige, die durch unsere verlaufen Gehirn in Eins System Komplex und übersichtlich, wie das Stromnetz einer Großstadt.

Im Grunde alle Kommunikation zwischen den verschiedenen Bereichen unseres Gehirn ist dank ihnen erledigt Rezeptoren . Stellen Sie sich einen riesigen Kontrollraum mit Milliarden von farbigen Knöpfen und jedem Telegramm eines vor Neuron zu einem anderen erfordert das ausreichend Druck auf die entsprechende Schaltfläche. Es ist ein Mechanismus lokal, sehr fein abgestimmt und ultraschnell , damit wir blitzschnell denken, uns bewegen oder fühlen können.

Hier ist die CBD kommt auf die Bühne wie ein erfahrener Schauspieler, der genau weiß, wo er Druck ausüben muss, um die beste Leistung zu erzielen. Er hat die Fähigkeit, diese zu beeinflussen Rezeptoren , um sie zu stimulieren oder zu hemmen, wie der Dirigent, der seinen Musikern das „La“ gibt. Indem wir dies besser verstehen System, Letztendlich werden wir unsere Gesundheit deutlich verbessern können.

Dies wirft die Frage auf: Wenn die CBD kann diese beeinflussen Könnte es nicht auch Schäden an den Rezeptoren verursachen? Nun, das ist ein berechtigtes Anliegen. Aber offensichtlich produziert unser eigener Körper ähnliche Substanzen CBD sogenannte Endocannabinoide, die diese ebenfalls beeinflussen Rezeptoren .

Bevor Sie also in Panik geraten, denken Sie an alle Vorteile, die das bietet CBD Angebote zu unserem Rezeptoren zerebral. Letztlich kommt es auf sorgfältiges Management und ein wenig wissenschaftliche Neugier an! DER CBD wird unsere wahrscheinlich nicht verändern Gehirn in eine unkontrollierbare Maschine verwandeln, könnte aber dazu beitragen, bestimmte aus dem Ruder gelaufene Funktionen wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

So viel zu den Grundlagen von Funktion des Rezeptoren zerebral. Denken Sie daran: Das ist keine Science-Fiction, es ist reine und harte Wissenschaft!

Die verschiedenen Arten von Gehirnrezeptoren

CB1- und CB2-Rezeptoren: einer Kanal Offen über Entzündungen und Schmerzen

News-Alarm! Die neueste Studie von Medical News Today aus dem Jahr 2019 hat unser Verständnis von CBD wirklich erschüttert. Nein im Ernst ! Egal, ob Sie CBD lieben oder einfach nur neugierig sind, das ist das Richtige für Sie. Es stellt sich heraus, dass CBD seine Wirkung entfaltet, indem es hineinschlüpft der Kanal beide Proteine genannt: die Rezeptoren CB1 und CB2 . Betrachten Sie sie als das Tor von CBD zum wundersamen Reich Ihres Gehirns.

Interessant ! Ist es nicht ? Aber warten Sie, es gibt noch mehr! Diese Proteine scheinen damit verbunden zu sein neuronale Plastizität , die im Wesentlichen die ist dynamisch, wie ein elastisches Band deines Gehirns. Erstaunlich, nicht wahr? Es stellt sich heraus, dass diese Rezeptoren besonders sind empfindlich zu den Wirkungen von CBD, was möglicherweise der Fall sein könnte Entzündungen reduzieren und lindern Sie den Schmerz, indem Sie mit diesen beiden Kleinen plaudern Proteine .

Die anderen beteiligten Empfänger: eine größere Besetzung als erwartet

Okay, soweit so gut, wir haben unsere beiden besten Freunde, die Empfänger CB1 Und CB2 . Aber wir alle wissen, dass eine gute Party nicht zu zweit stattfindet. Es gibt noch andere Gäste auf der Party, andere Empfänger, die an dieser Geschichte beteiligt sind. In gewisser Weise eine größere Besetzung als erwartet.

Ihre Arbeit bleibt eher diskret, immer noch dunkel, eingehüllt in eine Schicht wissenschaftlicher Geheimnisse, die nur darauf wartet, ans Licht gebracht zu werden. Und ja, das Gehirn bewahrt seine Geheimnisse gut. Wir müssen noch viel darüber lernen, wie CBD mit diesen Rezeptoren interagiert, und es ist unmöglich zu sagen, was, CBD oder unser Gehirn, in den kommenden Staffeln von The Amazing World of CBD überraschender sein wird. Fortgesetzt werden.

Interaktion von CBD mit Gehirnrezeptoren

Haben Sie sich jemals gefragt, wie CBD Ihr Gehirn beeinflusst? Warum sind die Auswirkungen so unterschiedlich und manchmal tief ? Dies liegt daran, dass die Wechselwirkung von CBD mit Gehirnrezeptoren eine Rolle spielt komplexer biochemischer Tanz , an dem eine Vielzahl von Rezeptoren beteiligt sind. Komm, mach mit beim Ballett!

Tanzen mit CB1-Rezeptoren

CBD wandert durch das Gehirn und trifft auf seine ersten Tanzpartner, CB1-Rezeptoren, die typischerweise im Gehirn reichlich vorhanden sind. Ziemlich frech ist, dass CBD sich nicht direkt an sie bindet, sondern sie verändert, wodurch die Aufmerksamkeit, die sie THC, der psychoaktiven Substanz in Cannabis, schenken, verringert wird. Hier ist ein diskreter Tanz, bei dem CBD eine Rolle spielt Verordnung, ohne große Gesten zu machen.

CBD hat eine erhebliche Wirkung:

  • Es begrenzt die mit THC verbundenen negativen Auswirkungen wie Angstzustände und Paranoia
  • Es reduziert das durch THC verursachte Euphoriegefühl
  • Es trägt dazu bei Mentale Klarheit
  • Es hilft, kognitive Schäden zu reduzieren

Viel Spaß mit CB2-Rezeptoren

Kommen wir nun zu CB2-Rezeptoren , die sich hauptsächlich in Immunzellen befinden. CBD hat hier eine effektivere Wirkung mächtig. Im Vergleich zu einem Swing-Abend gleicht es eher einem Moshpit, bei dem CBD CB2 dazu anregt, Entzündungen zu kontrollieren und Schmerzen zu lindern. Eine Bewegung Integral, mit deutlicheren Auswirkungen.

Mit anderen Empfängern flirten

CBD möchte offensichtlich Menschen kennenlernen und interagiert ständig mit anderen Rezeptoren, beispielsweise mit Serotoninrezeptoren. Es ist ein Flirt Das bringt Sie zum Lächeln, denn die Stimulierung dieser Rezeptoren kann das Glücksgefühl steigern und Ängste reduzieren. Großartig, oder? Wenn CBD nur mit einer Müllcontainer-Spotify-Playlist käme …

Die Gesamtwirkung von CBD auf Gehirnrezeptoren

Was wirklich interessant wird, ist das Gesamtergebnis all dieser Rezeptor-CBD-Wechselwirkungen. Wir reden hier nicht von Line Dance, Losadosi oder dem Bein um den Hals. Vielmehr handelt es sich um einen interpretierenden Tanz voller individueller und kollektiver Ausdrucksformen. Jede Interaktion kann je nach Person unterschiedliche Auswirkungen haben und ein einzigartiges Erlebnis schaffen.

Hier finden Sie einen Überblick darüber, wie CBD unser Gehirn beeinflusst. Dies ist sicherlich keine Erklärung. integral , denn die Beziehung zwischen CBD und Gehirnrezeptoren ist immer noch sehr rätselhaft. Aber eines ist sicher, es ist ein Biochemisches Ballett faszinierend und essentiell zu unserem Verständnis der Fähigkeiten von CBD beitragen. Lassen Sie sich also beim nächsten CBD-Konsum tanzen!

DER Gewinne des Auswirkungen CBD an Rezeptoren zerebral

Beruhige dich, es ist nur Schmerz

Bereiten wir unser Gehirn auf ein echtes Feuerwerk vor Auswirkungen positiv dank CBD. Ja, diese kleine Verbindung kann tatsächlich Linderung verschaffen Schmerz . Du träumst nicht! Laut einer Studie im American Journal of Medicine aus dem Jahr 2013 hat CBD die Fähigkeit, die Aktivität zu reduzieren des Rezeptoren Schmerz im Gehirn. Um es einfach auszudrücken: Er bringt diese auf den Punkt kleine Bösewichte auf Aufmerksamkeit, was das Gefühl von reduziert Schmerz gefühlt. Ein bisschen wie ein unsichtbarer Superheld Schutz Ihrer Gesundheit, ist es nicht ? Spaßig und effektiv, das ist eine tolle Kombination!

Entzündungen bekämpfen Auf dem Ring deines Gehirns

Wenn man dagegen kämpft Schmerz war nicht genug, CBD hat noch etwas anderes Trick in seiner Tasche . Es verhält sich wie ein entzündungshemmendes Mittel in unserem Gehirn und reduziert dadurch Entzündungen. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass dies eher eine gute Nachricht für diejenigen ist, die darunter leiden Migräne oder andere entzündungsbedingte Beschwerden. Ist es nicht schön zu wissen, dass es nach einem langen Tag außerhalb des bequemen Bettes natürliche Hilfe dagegen gibt? höllische Migräne ? Ganz zu schweigen von der wundersamen Wirkung von CBD auf Sie schlafen. A schlafen erholsam und ohne Schmerz, es ist wie ein Traum wird wahr , oder?
Jetzt denken Sie wahrscheinlich: „Ist das alles wirklich wahr?“ Nun, lassen Sie mich Ihnen sagen: Wenn Sie an einem natürlichen Ansatz zur Unterstützung Ihres Lebens interessiert sind Gesundheit und verbessern Sie Ihre schlafen, Warum nicht ein machen? eine kleine Tour durch das CBD ? Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert... schließlich ist es Ihr Gehirn, das es Ihnen danken wird!

Die Grenzen der Wirkung von CBD auf Gehirnrezeptoren

Schieben Sie die Kappe etwas zu weit hinein

Gibt es einen solchen Fall, in dem das große, allmächtige CBD ein Niveau von erreichen könnte? Toleranz und ermutigen Sie ein bestimmtes Sucht ? Die Antwort bleibt ein bejahendes Ja , und ich werde Ihnen dies anhand eines kleinen Beispiels erläutern. So wie ein Freund mit der Zeit etwas von seinem ursprünglichen Charme verlieren kann, kann auch CBD seinen Glanz verlieren. Es ist möglich, dass manche Menschen eine Toleranz gegenüber den Wirkungen von CBD entwickeln, was dazu führt, dass ihr Gehirn auf mehr Stimulation angewiesen ist , um das gleiche Maß an Glück zu erreichen, das sie einmal hatten.
Dennoch ist es wichtig zu beachten, dass das Missbrauchs- und Abhängigkeitspotenzial von der Narcotics Commission der National Medicines Safety Agency (ANSM) als gering eingeschätzt wird . Auch wenn CBD mit der Zeit etwas von seinem Glanz verliert, ist es unwahrscheinlich, dass es so aufdringlich wird wie ein übermäßig aufdringlicher Freund.

Unschöne Folgen

Wer hätte gedacht, dass eine Pflanze, eine einfache, süße Pflanze, eine dunkle Seite haben könnte? Bevor Sie die Melodie „Friendly Plant“ auf Ihrem Gedankenorgan spielen, werfen Sie einen Blick auf die möglichen Nebenwirkungen von CBD. Wie ein kreisendes Pop-Idol, das Glück verspricht und eine Kult-Anhängerschaft erlangt, kann der Konsum von CBD dazu führen, dass in Ihren natürlichen Ressourcen ein „Voll“-Zeichen erscheint, das die Stimmung verändert Plastizität und der Ausdruck Ihrer Gehirnrezeptoren. Die Kopfschmerzen, die Müdigkeit, die Übelkeit – wenn man bedenkt, dass das alles von einer Pflanze kommt, die in Ihrem Mittagssalat hätte sein können!

Roger, es ist ein „Nein“!

Vielleicht ist es an der Zeit, ein paar kleine Dreierregeln in Ihre CBD-Einnahme einzubauen. Wofür ? Nun, es scheint, dass es ein paar Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen zu beachten gibt, bevor Sie Ihre ganze Hoffnung auf Glück in diese Pflanze setzen. Verwenden Sie CBD nicht als Reduzierstück aktiv Ihrer Sorgen, wenn Sie schwanger sind, stillen, an einer schweren Lebererkrankung leiden oder aus einem anderen Grund bereits eine Reihe von Medikamenten einnehmen. Betrachten Sie es als helles Stoppschild am Horizont, das Ihnen signalisiert, langsamer zu fahren, bevor Sie einen höheren Gang einlegen. Schließlich möchte niemand, dass seine zerebrale Salsa sauer wird, oder?
Zurück zum Blog

CBD-Produkte, die unsere Leser begeistern!

1 von 25