Impact économique de la légalisation du cannabis récréatif dans certains pays européens - HerBeevor

Wirtschaftliche Auswirkungen der Legalisierung von Freizeit-Cannabis in bestimmten europäischen Ländern

Ah, Freizeit-Cannabis! Ein Thema, das Politiker schaudern lässt, Kiffer lächeln und Konservative erschrecken lässt. Aber wie sieht es mit den wirtschaftlichen Auswirkungen in bestimmten europäischen Ländern aus? Das werden wir erforschen. Ganz gleich, ob Sie ein neugieriger Ökonom, ein angehender Unternehmer (kein Wortspiel beabsichtigt) oder einfach jemand sind, der gerne sieht, wie Geld auf andere Weise fließt als ohnehin schon über tiefe Taschen – diese Analyse könnte sich als aufschlussreich erweisen. Machen Sie sich bereit zu entdecken, wie die Legalisierung von Cannabis mehr als nur Aufsehen erregen kann ...

Legalisierung und Wirtschaft

Der große europäische Gesetzgebungszirkus

Im großen europäischen Gesetzgebungszirkus ist die Legalisierung von Freizeit-Cannabis eine Nummer Jonglieren . Jedes Land versucht, die Bälle in der Luft zu fangen, ohne von der Ethik niedergeschlagen zu werden oder der moralisch . Einige, wie die Niederlande und Spanien, haben beschlossen, Akrobaten zu spielen und den Grat zwischen Legalität und Illegalität zu beschreiten. Andere bleiben lieber in ihrem sicheren Käfig und beobachten diese mutigen Jongleure aufmerksam.

The Green Rush: Der CBD-Markt

Lassen Sie uns nun über den Markt sprechen CBD - eine Art grünes Eldorado, in dem jedes Gramm Gold wert ist ... oder fast! Mit einer Rentabilität, die einen Schweizer Banker blass machen würde, ist dieser Markt nach dem Regen schneller gewachsen als Pilze. In Deutschland beispielsweise könnte dieser Sektor kurzfristig schätzungsweise 1 Milliarde Euro wert sein! Es scheint daher, dass dieser grüne Rausch viel lukrativer ist als eine traditionelle Schatzsuche ... und auch viel weniger ermüdend!

Auswirkungen auf die Beschäftigung

Ein Boom grüner Arbeitsplätze

Es scheint, dass die europäischen Länder einen neuen Weg gefunden haben, ihre Wirtschaft anzukurbeln: die Legalisierung von Freizeit-Cannabis. Laut einer Studie von The Guardian aus dem Jahr 2019 hat dieser mutige Schritt zahlreiche Arbeitsplätze in der Cannabisindustrie geschaffen. Wir reden hier über:

  • Leidenschaftliche Produzenten liebevoll ihre grünen Pflanzen kultivieren,
  • Vertriebspartner mit strahlenden Augen, die gerne den Markt beliefern,
  • Apothekenverkäufer, die nicht davor zurückschrecken, ein paar Überstunden zu machen,
  • Experten für Qualitätskontrolle Sicherstellen, dass jede Knospe perfekt reif ist,
  • Und sogar engagierte Forscher um die mysteriösen Auswirkungen von CBD auf unsere körperliche und geistige Gesundheit zu erforschen.

Die Parallelwirtschaft kommt in Schwung

Aber das ist nicht alles ! Die Legalisierung hatte auch positive Auswirkungen auf verwandte Berufe. Cannabis-Anwälte sind plötzlich sehr gefragt, während Buchhalter eine lukrative neue Nische entdeckt haben. Ganz zu schweigen von den Verpackungsdesignern, die mit ihrer Fantasie darum wetteifern, jedes Produkt attraktiv zu machen ... Ach, wenn nur alle unsere wirtschaftlichen Probleme mit einer einfachen grünen Pflanze gelöst werden könnten!

Steuern und öffentliche Einnahmen

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, wie viel Geld der Staat durch die Legalisierung von Freizeit-Cannabis einstreichen könnte? Stellen Sie sich für einen Moment einen Regen aus Greenbacks vor, der vom Himmel fällt, angeheizt durch die Steuern auf dieses magische Kraut.

Einige europäische Länder haben den Sprung gewagt und strömen ins Geld. Nehmen Sie die Niederlande: Sie haben dank ihrer liberalen Politik ein echtes Wirtschaftsimperium geschaffen Cannabis . Ihre Kassen sind überfüllt mit harten und kalten Euros Steuern auf diesem Produkt.

Dann gibt es noch Italien, das mit „Cannabis Light“ einen subtileren Ansatz gewählt hat. Ein kleiner gesetzgeberischer Taschenspielertrick, der es den Italienern ermöglicht, zu wachsen und zu verkaufen Cannabis enthalten weniger als 0,6 % THC – bei gleichzeitiger großzügiger Besteuerung dieser Produkte.

Also ja, wir können über die Stereotypen lachen, die man mit gelegentlichen Rauchern verbindet, aber wenn es um die Wirtschaftlichkeit geht ... dann wird es ernst!

Preisdynamik

Der Preistanz nach der Legalisierung

Ah, die Legalisierung von Freizeit-Cannabis! Ein Moment, in dem Liebhaber der kleinen grünen Pflanze ihre Träume wahr werden sahen. Aber wie in jeder schönen Geschichte gibt es eine hic . Nach der Legalisierung begannen die Preise zu schwanken. In einigen europäischen Ländern sah es für Greenbacks wie eine Aerobic-Sitzung aus : Unaufhörliches Auf und Ab, das Verbrauchern und Ökonomen schwindelig macht.

Preis versus wahrgenommene Qualität: die ewige Debatte

Und dann ist da noch dieser alte Spruch: Bedeutet mehr Bezahlung wirklich, dass man bessere Qualität bekommt? Für manche Freizeit-Cannabiskonsumenten ist es so, als würde man Wein kaufen. Sie können ein Vermögen für einen Grand Cru ausgeben oder sich mit einer 5-Euro-Flasche zufrieden geben, die beim Grillen mit Freunden genauso gut schmeckt. Am Ende ist es immer eine Frage Wahrnehmung ...und vielleicht auch Ihres Zustandes nach ein paar Puffs !

Indirekter gesellschaftlicher Nutzen

Ein harter Schlag für den illegalen Handel

Der Geruch des Sieges liegt in der Luft und ähnelt seltsamerweise dem von Cannabis. Die Legalisierung von Freizeit-Cannabis hat uns einen schweren Schlag versetzt illegaler Handel . Drogendealer sind mittlerweile so altmodisch wie VHS-Kassetten oder Wählscheibentelefone. Warum sollten Sie in einer dunklen Gasse eine Begegnung mit zwielichtigen Gestalten riskieren, wenn Sie einfach in ein gut beleuchtetes Geschäft gehen und aus einer Vielzahl von Produkten auswählen können? qualitätskontrolliert ?

Sensibilisierung ohne Moralisierung

Legalisierung bedeutet nicht nur, frei zu rauchen, sondern auch zu lernen, verantwortungsvoll zu konsumieren. Man könnte sagen, es ist, als würde man von einer geheimen Beziehung voller Unbekanntem und Ängsten zu einer stabilen Ehe übergehen, die auf gegenseitigem Respekt (und dem gelegentlichen Hauch) basiert. Die Cannabiserziehung konzentriert sich jetzt auf:

  • Lernen über persönliche Grenzen .
  • Das verstehen mögliche Nebenwirkungen .
  • Richtige Verwendung zu vermeiden Sucht .
  • Die potenziellen Gefahren des Fahrens unter Alkoholeinfluss.
  • Die Bedeutung einer sicheren Aufbewahrung außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren.

Stellt einen verschwommenen Cannabisladen mit Blumentöpfen, Leuchtreklamen und bunten Fenstern dar. - Das Foto ist realistisch mit schönen Farben.

Die Wissenschaft voranbringen ... mit Stil!

Und vergessen wir nicht unseren lieben Freund: Wissenschaftliche Forschung! Letzteres hat die Legalisierung wie nie zuvor vorangetrieben. Forscher können nun Cannabis untersuchen, ohne befürchten zu müssen, wegen illegalen Besitzes verhaftet zu werden oder sich in Geheimlabors verstecken zu müssen. Laut einer von ScienceDaily im Jahr 2018 veröffentlichten Studie hat die Legalisierung von Freizeit-Cannabis in einigen europäischen Ländern zu einem deutlichen Rückgang des Alkoholkonsums geführt, was sich positiv auf die öffentliche Gesundheit ausgewirkt hat. Mehr Wissenschaft und weniger Alkohol: A Gewinnercocktail !

Zurück zum Blog

CBD-Produkte, die unsere Leser begeistern!

1 von 25