Kategorie: CBD-Katzenöle

CBD-Katzenöle sind speziell für Katzen entwickelte Produkte, die Cannabidiol (CBD) enthalten. Diese Öle können bei Katzen helfen, Schmerzen, Stress und Ängste zu lindern und ihre allgemeine Lebensqualität zu verbessern. CBD-Katzenöle werden aus hochwertigen Hanfextrakten hergestellt und können der Katze direkt ins Maul verabreicht oder ins Futter gemischt werden. Premium-Produkte werden im Labor getestet, um einen genauen CBD-Gehalt und optimale Sicherheit für Katzen zu gewährleisten.

6 Produkte

  • Wann kann Ihrer Katze CBD-Öl angeboten werden? 🐱💧

    CBD-Öl wird von einigen Marken oft als Wundermittel angesehen und ist keine universelle Lösung zur Behandlung aller Beschwerden Ihrer Katze, einschließlich Krebs. Obwohl einige Tierärzte und Anwender es zur Linderung verschiedener Beschwerden bei Katzen empfehlen, ist seine Verwendung spezifisch und muss evaluiert werden. Bevor Sie es bei Ihrer Katze ausprobieren, sollten Sie unbedingt mit Ihrem Tierarzt sprechen, der Ihnen seine Meinung zur Anwendung und Dosierung mitteilen wird. Relevante Informationen finden Sie auf herbeevor.fr .

    Lindern Sie den Stress Ihres Kätzchens 🐾😺

    Viele Tierärzte haben mit CBD-Öl als Ergänzung zu einer medizinischen Behandlung experimentiert, um Angstzustände bei Katzen und Hunden zu lindern. Obwohl es immer noch wenige Veröffentlichungen gibt, zeigt eine 2012 veröffentlichte Studie tendenziell die entspannende Wirkung des Moleküls auf Katzen. Es könnte auch einen erholsameren Schlaf fördern und dabei helfen, ihre kostbaren Ruhestunden zu optimieren.

    Gelenkschmerzen lindern 🦴🌼

    Obwohl noch keine Studien zur Wirkung von CBD bei Katzen mit Arthrose oder Arthritis durchgeführt wurden, glauben Wissenschaftler, dass Cannabidiolöl für unsere kleinen Katzen von Vorteil sein könnte. Dabei stützen sie sich auf eine Studie aus dem Jahr 2020 über die Vorteile von Cannabidiolöl, die … Hunde betraf. Das Öl besitzt entzündungshemmende und schmerzstillende Eigenschaften und könnte daher bei der Linderung von Gelenkschmerzen bei unseren vierbeinigen Begleitern hilfreich sein.

    Reduzieren Sie epileptische Anfälle🌌🧠

    Cannabisöl wurde an Menschen getestet und hat sich als wirksam erwiesen. Es kann auch epileptische Anfälle bei unseren Hunden reduzieren. Eine Studie aus dem Jahr 2019 zeigte eine Verringerung der Anfälle und ihrer Intensität bei 89 % der Hunde, die unter diesem Problem leiden. Säugetiere wie Katzen, Hunde und wir selbst verfügen über Cannabinoidrezeptoren. Viele Fachleute glauben, dass CBD die gleiche Wirksamkeit bei Katzen haben könnte, die an Epilepsie leiden.

    Schließlich ist CBD dafür bekannt, Ihr Haustier bei medikamentenbedingter Übelkeit und Erbrechen zu lindern oder den Appetit wiederherzustellen. In allen anderen Fällen wäre CBD nutzlos, es sei denn, es lindert aufgrund seiner schmerzstillenden Eigenschaften die Schmerzen einer Krankheit.

    Ist CBD-Öl für Ihre Katze sicher? 🚫🐾

    Die Verabreichung von CBD-Öl an Ihre Katze muss mit Zustimmung Ihres Tierarztes erfolgen und sollte in keiner Weise die von ihm verordnete Behandlung ersetzen. Tatsächlich weiß der Arzt Ihres Haustiers, welche Wechselwirkungen zu seiner Verschreibung und den Wirkstoffen von Cannabidiol führen können. Darüber hinaus könnte selbst eine vorübergehende Unterbrechung der Behandlung Ihres Mistigri dessen Genesung beeinträchtigen. Selbstmedikation, auch mit Pflanzen, kann für unsere Haustiere schädlich sein.

    Kein Risiko für die Gesundheit Ihrer Katze ❌🐱

    Im Gegensatz zu THC oder Tetrahydrocannabinol ist CBD nicht dazu gedacht, den Benutzer high zu machen. Es ist auch THC, das sich für die Katze oder den Hund, die es konsumieren, als schädlich und tödlich erweist. CBD-Öl, das aus Hanf und nicht aus Cannabis gewonnen wird, enthält einen sehr geringen THC-Anteil, weniger als 0,3 %. Um jedoch psychotrope Wirkungen zu vermeiden und die Sicherheit Ihrer Katze zu gewährleisten, ist es vorzuziehen, ein Öl zu wählen, das überhaupt kein Tetrahydrocannabinol enthält.

    Es ist viel weniger giftig als Cannabis und daher besteht für Ihre Katze kein Risiko einer Überdosierung, wenn Sie auf ein Dosierungsproblem stoßen. Allerdings könnte es zu Störungen der Verdauungsfunktionen kommen. Um diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden, ist es am besten, mit einer schrittweisen Gewöhnung zu beginnen und die Dosierung entsprechend dem Gewicht Ihres Haustieres einzuhalten. Schließlich führt CBD-Öl bei seinem Benutzer nicht zur Abhängigkeit.

    Wie dosiere ich CBD-Öl und wie verabreiche ich es meiner Katze? ⚖️🐈

    Für ein gutes Ergebnis und damit Ihre Katze von den Vorteilen des CBD-Öls profitieren kann, wird eine Kur von 3 Wochen bis zu einem Monat empfohlen. Um Verdauungsstörungen zu vermeiden und optimale Ergebnisse zu erzielen, geben Sie der Katze vorzugsweise einen Tropfen Öl auf die Wange. Wählen Sie für das Wohlbefinden Ihres Haustiers ein gentechnikfreies Bio-Öl, das für Tiere und nicht für Menschen entwickelt wurde. Die Anzahl der Tropfen richtet sich nach dem Gewicht des Tieres. Zunächst reichen ein bis zwei Tropfen aus, um die Verträglichkeit gegenüber CBD zu prüfen. Anschließend schrittweise auf die empfohlene Dosierung steigern. Dieser schrittweise Ansatz bietet Ihrem Haustier alle Vorteile von CBD-Öl, ohne dass es zu Nebenwirkungen kommt.

    CBD-Öl: ein Trostmittel?💆‍♂️🐾

    Bisher wurden nur wenige Studien veröffentlicht, die den Nutzen oder Schaden der Verwendung von CBD-Öl zur Linderung von Katzenbeschwerden wie Angstzuständen, zur Linderung chronischer Schmerzen oder epileptischer Anfälle hervorheben. Die meisten Studien betreffen Mäuse, Ratten und Hunde, aber nur wenige befassen sich mit den tatsächlichen Auswirkungen auf unsere „Samtpfoten“. Die auf **herbeevor.fr** erhältlichen Produkte gelten als Trostmedikamente und müssen ihre Wirksamkeit nicht nachweisen, wie dies bei verschreibungspflichtigen Medikamenten der Fall wäre. Daher ist es schwierig, quantitative Studien zur Wirksamkeit von CBD-Öl für unsere Katzen zu finden. Wenn Sie Ihre Katze beruhigen und ihre Gelenk- oder rheumatischen Schmerzen lindern möchten, fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat. Er kann Ihnen die am besten geeigneten und anerkanntesten Produkte für die Gesundheit Ihrer kleinen Katze empfehlen.

Sie lieben es:

Unsere CBD-Kollektion für Hunde ist die ideale Lösung für Hundebesitzer, die die Lebensqualität ihres Haustieres auf natürliche Weise verbessern möchten. CBD oder Cannabidiol ist ein Bestandteil von Cannabis, der viele gesundheitliche Vorteile ohne die mit THC verbundene psychoaktive Wirkung bietet. Wir wissen, wie sehr Ihnen Ihr Haustier am Herzen liegt. Deshalb verwenden wir Zutaten höchster Qualität, um sicherzustellen, dass jedes Produkt sicher und wirksam ist.

1 von 8